Sanitätshaus

 

 

Seit Firmengründung 1952 ist es unsere tägliche Aufgabe, unseren Kunden die bestmögliche Beratung in Verbindung mit den optimalen Produkten zuteilwerden zu lassen. Unser Motto dabei: Vertrauen, Nähe und Verantwortung.

Vorbeugen, lindern, heilen - wir, das Sanitätshaus Hubrich bieten in der 3. Generation das umfassendste Produkt- und Dienstleistungsspektrum mit den angeschlossenen Geschäftsbereichen in Aschaffenburg.

Das Sanitätshaus Hubrich ist Lymph-Kompetenz-Zentrum, Venen-Kompetenz-Zentrum und Brust-Kompetenz-Zentrum.

 

Wir bieten beispielsweise:

  • Kompressionstherapie für Venen und Lymphe (Kompressionsstrümpfe)
  • Brustversorgung (Brustprothese, Spezial-BH, Bademode für Brustamputierte)
  • Rückentherapie (Rücken-Rumpforthese)

 

 

Angebote auf einen Blick:

  • Kompressionsstrümpfe
  • Venen- und Lymphkompetenzzentrum
  • Bandagen
  • Bequemschuche mit Fußbett zum Wechseln
  • Sport- und Entlastungs-BH's (auch für Prothesenträgerinnen)
  • Brustprothetik
  • Geräte zur Muskel- und Schmerztherapie
  • Inhalationsgeräte
  • Krankenpflege- und Inkontinenzartikel
  • Funktionswäsche
  • Freiverkäufliche Gesundheitsprodukte
  • Kissen und Matratzen für den gesunden Schlaf
  • Alltagshilfen
  • Messgeräte (für Blutdruck, Sauerstoffgehalt, Waagen,...)

 

Medizinische Kompressionsstrümpfe aus dem Sanitätshaus Hubrich medical – seit einem Jahr auch am Aschaffenburger Busbahnhof.

 

Seit über 60 Jahren ist das Sanitätshaus Hubrich medical in Aschaffenburg der zuverlässige Partner rund um das Thema Gesundheit. Das Team um das familiengeführte Unternehmen unter der Leitung von Renate, Wolfgang und Christian Hubrich ist auch auf die Bereiche Venen- und Lymphtherapie mit medizinischen Kompressionsstrümpfen spezialisiert.

Über zwanzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und versorgen mit langjähriger Erfahrung und hoher Kompetenz die Patienten und setzen sich für deren Wohl ein. Das Sanitätshaus Hubrich versorgt Venenpatienten mit rundgestrickten Kompressions strümpfen und Lymph- und Lipödempatienten mit flach gestrickten Kompressionsstrümpfen. Wolfgang Hubrich: „Wir haben uns Qualitätspartner ins Boot
geholt, mit denen wir lange und vertrauensvoll zusammenarbeiten – bei den medizinischen Kompressionsstrümpfen ist es der Hersteller medi aus Bayreuth.“

Das Fachpersonal ermittelt durch sorgfältiges Ausmessen die Körpermaße der Patienten für die exakte Größe, den hohen Tragekomfort und die bequeme Passform der Versorgung. Die Vermessung sollte möglichst am frühen Vormittag erfolgen, da die Beine im Laufe des Tages an Umfang zunehmen können. Die Kompressionsversorgung wird im intensiven Beratungsgespräch ermittelt: Strumpfhose, Schenkel- oder Kniestrumpf, geschlossene oder offene Fußspitze, hohes oder schmales Leibteil, Standard- oder knallige Trendfarben – die Varianten sind vielfältig. Die Betreuung der Venen- und Ödempatienten umfasst daneben auch ein Anziehtraining, Beratung zu Anziehhilfen und Hinweise zur Pflege der Strümpfe und der Haut.

 

 

Kompression bei Venenleiden und Ödem

Wenn Schwellungen und Spannungsgefühle der Beine auftreten, kann der Arzt die Diagnose stellen und bei Notwendigkeit die Kompressionstherapie verordnen. Müde, geschwollene Beine und Füße, Besenreiser oder Krampfadern sollten nicht als kosmetischer Makel abgetan werden. Liegt es an den Venen, können medizinische rundgestrickte Kompressionsstrümpfe helfen. Die Strümpfe sind heute modisch, atmungsaktiv und optisch von Damenstrümpfen nicht zu unterscheiden. Sie verengen erweiterte Venen durch ihren nach oben abnehmenden Druck (siehe Grafiken oben). Der Rückfluss des Blutes zum Herzen wird aktiviert und beschleunigt. Schwellungen und Spannungsgefühle klingen ab, die Beine fühlen sich wieder leichter und fitter an. Ist das Lymphsystem betroffen, werden flachgestrickte medizinische Kompressionsstrümpfe in der Ödemtherapie angewendet, um den Entstauungserfolg der Lymphdrainage zu erhalten. Auch Lipödeme können damit behandelt werden. Von der Fettverteilungsstörung, wie den sogenannten „Reiterhosen“, sind nahezu ausschließlich Frauen betroffen. Flachgestrickte Kompressionsstrümpfe gibt es zudem für die Arme (z. B. in der Brustkrebstherapie).

Renate Hubrich: „Mit der individuellen Kompressionsversorgung können Venen- und Ödempatienten wieder aktiver und beweglicher mehr Lebensqualität erfahren – das ist unser Ziel!“